Fokkos Männerblog

Das Blog für Männer und solche, die es werden wollen

Attraktiv sein als Mann

Beitrag oben halten

Attraktivität ist mehr als äußere Erscheinung

Offenbar ist der Wunsch, attraktiv zu sein, etwas, das viele Menschen umtreibt. Allerhand Bücher wurden darüber geschrieben und auch im Netz findet sich so manches zu diesem Thema. Attraktiv sein hat nicht nur – oder sogar eher weniger – mit gutem Aussehen zu tun. Es kommt wesentlich auf die Persönlichkeit an.

Leder, Baumwolle und Wolle

Beitrag oben halten

Naturstoffe für das Outfit des Mannes

Nachhaltigkeit ist eines der Schlagworte unserer Zeit. Alles soll Öko, Bio oder gar Veggie sein, zumindest beim Essen. Zu einer nachhaltigen Wirtschaft gehören aber nicht nur naturbelassene Lebensmittel, sondern auch Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen. Das beim Bauen dem Götzen Wärmedämmung mit ökologisch durchaus fragwürdigen Materialien gehuldigt wird, ist eine Sache. Eine andere, dass im Bereich der Outdoorkleidung offensichtlich nur Hightech-Materialien funktionieren; Leder, Baumwolle und Wolle scheinen hier überhaupt keinen Stellenwert mehr zu besitzen.

Luftgetrocknet ist so lecker

Beitrag oben halten

Salami, Bündnerfleisch und Co.

Fleischprodukte, Wurst, Schinken und ähnliches werden oft luftgetrocknet. Luftgetrocknete Fleischwaren können recht teuer sein; es gibt jedoch auch preiswertes beim Metzger um die Ecke. Manches kommt auch frisch und weich in die Wursttheke und wird erst so richtig lecker, wenn man es zu Hause an einem geeigneten Ort abhängen lässt.

Lederhose für den Mann

Beitrag oben halten

Vom Blasmusiker über den Biker bis zum Rockstar

Eine Lederhose sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch praktisch. Und sie ist wandelbar: Man kann sie zu unterschiedlichen Gelegenheiten tragen. Zwischen der bayerischen Seppelhose und der speziellen Motorradhose für Sportfahrer liegt ein weites Feld von Variationen. Aber fast immer spielt ein Gedanke eine wichtige Rolle: Leder ist ein robustes und praktisches Material für Hosen.

Ein ordentlicher Schraubstock für den Mann

Beitrag oben halten

Gut gespannt ist halb zerspant

Ein Mann, der an allen möglichen Dingen herumwerkelt, muss unbedingt einen Schraubstock haben. Eigentlich ist er ja für Dinge aus Metall gedacht, er lässt sich jedoch notfalls auch gut als Spannmittel für Werkstücke aus Holz missbrauchen. Und wenn man sich schon einen zulegt, sollte es auch ein anständiges Exemplar sein.

Nassrasur – aber richtig

Beitrag oben halten

Schaum schlagen und sich schaben

Ob nun die Nassrasur die dem Manne gemäße Art, sich zu rasieren, ist, möchte ich nicht entscheiden. Warum sollte die Elektrorasur weniger männlich sein? Allerdings lässt sich die aufwändigere Nassrasur eher stilvoll zelebrieren, als die profane Entstoppelung mittels eines elektrischen Gerätes. Außerdem ist es traditioneller und so wird der Mann, der auf Traditionen erhält, die nasse Variante bevorzugen.

Schmieden und Schlossern

Beitrag oben halten

Mit Hammer, Feuer und Eisen

Heimwerken oder Do it Yourself ist beliebt wie eh‘ und je. Eine beachtlich große Branche lebt vom Drang des Mannes, zu bauen und zu gestalten. Allerdings befassen sich die meisten Männer mit Stein und Holz, das Schmieden und Schlossern fristet da eher ein Nischendasein. Schade, denn es macht Spaß, Metall mit eher einfachen Mitteln zu formen.

Jäger werden

Beitrag oben halten

Jägerprüfung, Jagdschein, Jagderlaubnis oder was?

Jagen war früher das Privileg weniger, nachdem der Adel sich das alleinige Jagdrecht unter den Nagel gerissen hatte. Vorher war es das Recht eines jeden freien Mannes gewesen. Seit der Revolution von 1848 kann wieder jeder Jäger werden, mittlerweile gibt es da jedoch einige Hürden. Dabei ist die finanzielle Seite noch nicht mal ein wirkliches Problem.

Elektroauto – Was ist dran am Hype?

Beitrag oben halten

Wird des Mannes liebstes Spielzeug tatsächlich elektrisch?

Das liebste Spielzeug des Mannes ist meist immer noch sein Auto. Oder sein Motorrad. Und die sollen bis 2030 durch Elektroauto und – noch schauderhafter – Elektromotorrad ersetzt werden. Es ist aber mehr als fraglich, ob das so funktioniert. Die technische Realität fragt nämlich nicht nach Wunschvorstellungen von Menschen, die glauben, alles, was sie gerne irgendwie hätten, wäre auch so.

World of Warcraft – ist das was für Männer?

Beitrag oben halten

Zeit verplempern für Fortgeschrittene

Man(n) muss sich auch mal entspannen. Ich jedenfalls. Nicht immer passen Lust, Zeit und Wetter für Jagdrevier, Motorrad, Schmieden, Schrauben oder Fischwasser. Einfach mal in der Bude hocken und sich ausruhen. Warum also nicht ein Computerspiel wie zum Beispiel World of Warcraft zocken? Mehr Niveau als stumpfsinnig in die Röhre zu glotzen hat das alle Mal…

Jagdgelegenheit – wie man eine bekommt

Beitrag oben halten

Ein Jagdschein alleine genügt nicht…

Bevor ein Mann seiner seiner Jagdleidenschaft nachgehen darf, ist so allerhand zu erledigen. Wenn er den Jägerkurs absolviert, die Jägerprüfung bestanden und einen Jagdschein gelöst hat, benötigt der angehende Weidmann noch eine Jagdgelegenheit. Eine solche zu bekommen, ist aber nicht immer ganz einfach.

Das Jagdrecht und seine Ausübung

Beitrag oben halten

Wer darf wo jagen und was darf er dabei tun?

Wer einen Jagdschein besitzt, darf nicht einfach ein Schießeisen zur Hand nehmen, hinausgehen und auf jagdbares Wild schießen. Er darf nur da jagen, wo er das Jagdrecht hat oder wo ihm der Inhaber dieses Jagdrechts erlaubt hat, zu jagen.

Der Mann und die Jagd

Beitrag oben halten

Ein archaisches Vergnügen

Der Mann und die Jagd gehören von Alters her zusammen. Natürlich jagen heute auch Frauen – und das ist gut so, denn echte Frauen dürfen ruhig auch Männerdinge tun. Aus bestimmten Gründen neigen jedoch Männer stärker dazu, eine Waffe in die Hand zu nehmen, um für ein leckeres Essen zu sorgen.

Mann und Motorrad

Beitrag oben halten

Eine Frau ist nur eine Frau, aber auf einem Motorrad kann man fahren

Einer meiner (bei anderen Leuten nicht immer) beliebten Sprüche lautet: „Das Motorrad ist das dem Manne gemäße Fortbewegungsmittel!“ Im Extremfall ist es lediglich ein Motor mit Notsitz. Das ist gar nicht so schlecht, zumindest nicht, solange dieser Motor nicht schneller ist als das Fahrwerk. Meist ist aber etwas mehr dran – und das ist ebenfalls in Ordnung. Radio und Hausbar braucht es nicht, dann könnte man ja gleich Auto fahren. Auf jeden Fall aber gehören Mann und Motorrad zusammen.

Traumgewicht mit Kraftsport

Beitrag oben halten

Zwei alte Irrtümer über den Abbau von Körperfett

Kraftsport ist eine feine Sache, wenn man einen einigermaßen ansehnlichen Körper haben möchte – übrigens unabhängig davon, ob man ein Mann oder eine Frau ist. Eine wie feine Sache, das hat man allerdings erst vor gar nicht so langer Zeit herausgefunden: Man erreicht am einfachsten sein Traumgewicht mit Kraftsport. Die Ansichten darüber, welche Art von körperlicher Betätigung am besten Fett verbrennt und auch die Ansichten, was „böse“ Lebensmittel sind, haben sich nämlich grundlegend gewandelt. Mit Kraftsport kann man aber auch zunehmen und zwar an Muskelmasse, wenn man sich zu schwächlich gebaut findet.

Fettverbrennung durch Kaloriendefizit

Beitrag oben halten

Weg mit den überflüssigen Pfunden!

Es gibt Männer, die können essen was sie wollen und bleiben dabei spindeldürr. Viele von uns neigen jedoch dazu, Überschüsse aus der Nahrung als überflüssige Pfunde anzulagern. Dieses Problem verstärkt sich ab einem gewissen Alter. Manchmal werden auch Männer, die immer gertenschlank waren, auf einmal dick. Wie rückt man aber nun den unschönen und überflüssigen Fettpölsterchen sachgemäß und effektiv zu Leibe? Hilft hier Fettverbrennung durch Kaloriendefizit?

Effektive Fettverbrennung

Beitrag oben halten

Warum Cardio-Belastung suboptimal zum Abnehmen ist

Darüber, wie man überflüssiges und schädliches Körperfett am besten los wird, gibt es heute ganz andere Ansichten als vor sagen, wir einmal, 30 oder 40 Jahren. Wie es aussieht, hat sich früher so mancher sinnlos geplagt und unnötig gehungert. Körperfett loszuwerden ist nämlich oft einfacher als man denkt. Cardio-Training, seinerzeit sagte man aerobes Training, noch früher Ausdauersport, wurde früher als am besten geeignet für die effektive Fettverbrennung angesehen. Heute weiß man, dass Kraftsport der bessere Weg ist.

Kettlebell Lifting für die alltägliche Fitness

Beitrag oben halten

Schön und Stark mit der Wunderkugel

Kettlebell Lifting ist eine Form des Kraftsports, für die einiges spricht. Die Kettlebell macht schöne Muskeln, funktionale Kraft und kostet nicht viel. Man kann mit ihr auf kleinstem Raum trainieren und sie auch überall hin mitnehmen. Im Internet wird sie hochgelobt, aber fragt man in Fitnessstudios nach ihr, werden die Trainer oft recht einsilbig.

Die Kettlebell, eine Wunderkugel?

Beitrag oben halten

Kraftsport aus dem alten Zarenreich

Die Kettlebell, ist fast schon legendär. Sie soll wahre Wunderdinge im Bereich der Fitness bewirken und ist dabei einfach und preiswert. Über die USA kam sie aus Russland zu uns in die Kraftsport-Szene. Aber die Kugelhantel gibt es schon viel länger als man denkt.

Ein echter Mann sein

Beitrag oben halten

Mann sein heute – Geht das überhaupt noch?

Was ist eigentlich ein Mann? Wenn man sich in den Medien umschaut, könnte man ein düsteres Bild davon bekommen, was für eine Art Mann heute gefragt ist. „Gibt es noch echte Männer?“ wirst du dich fragen und: „Darf ein Mann überhaupt noch ein echter Mann sein?“. Gender Mainstreaming scheint das Gebot der Stunde zu sein; Jungs dürfen keine Jungs mehr sein und Mädels keine Mädels. Aber: „Was ist eigentlich ein richtiger Mann?“ Und genauso wichtig: „Was ist eine richtige Frau?“ Diese Fragen wirst du dir als erstes stellen müssen, wenn Du einer sein willst.

Seite 1 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner